Neurochirurgie

Klinik für Neurochirurgie

Die Neurochirurgie ist ein hoch spezialisierter Bereich der Medizin mit zahlreichen Facetten. In der Neurochirurgie werden nicht nur Tumore behandelt (Gliome, Glioblastome, Meningiome, Hirnmetastasen, Akustikusneurinome, Hypopyhsentumore), sondern auch Wirbelsäulenerkrankungen (Bandscheibenvorfälle, Stenosen), Gefäßerkrankungen (Aneurysmen, AVM) und vieles mehr (Trigeminusneuralgie, von Hippel-Lindau, Normaldruckhydrocephalus).

Die Neurochirurgische Klinik am Universitätsklinikum Münster deckt das gesamte Spektrum neurochirurgischer Operationen ab und arbeitet dabei eng mit den übrigen Disziplinen des Universitätsklinikums Hand in Hand. Inzwischen werden mehr als 3000 Operation in mindestens 3 Operationssälen jährlich durchgeführt, 7000 Patienten ambulant betreut und unzählige Beratungen anhand von zugesandtem Bildmaterial aus dem In- und Ausland durchgeführt. Intra-operativ zur Anwendung kommen neueste technische Verfahren, die dazu beitragen, die die Sicherheit der Therapien zu verbessern. Hierzu zählen die Neuronavigation, die intra-operative Überwachung von Funktionen (Neurophysiologisches Monitoring), Fluoreszenzverfahren (ALA, ICG) für Tumor- und Gefäßoperationen, die Endoskopie, Laser, sowie neuerdings und als erste in Nordrhein-Westfalen die intra-operative Computertomographie intraoperatives CCT .

Im Rahmen der Betreuung von neuroonkologischen Patienten arbeiten wir interdisziplinär im Rahmen des Hirntumorzentrums/ Kompetenzzentrums Neuroonkologie und des Comprehensive Cancer Center Münster (CCCM) mit Spezialisten aus anderen Fachdisziplinen zusammen.

    
Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr. med. Walter StummerUniv.-Prof. Prof. h.c. Dr. med.
Walter Stummer

Kontakt

Stabsstelle "Internationale Patienten"
Domagkstraße 26
D - 48149 Münster

Mail: International-patients(at)­ukmuenster(dot)­de
Tel: +49 251 83 - 5 78 98